Journal De Bruxelles - Portugal verliert beim Schlusslicht - Haaland mit Doppelpack

Börse
DAX 0.25% 18483.01
MDAX 0.6% 25687.29
TecDAX 0.58% 3368.22
Goldpreis 0.28% 2466.8 $
Euro STOXX 50 0.29% 4905.46
SDAX 0.07% 14516.9
EUR/USD -0.05% 1.0935 $
Portugal verliert beim Schlusslicht - Haaland mit Doppelpack
Portugal verliert beim Schlusslicht - Haaland mit Doppelpack / Foto: FABRICE COFFRINI - SID

Portugal verliert beim Schlusslicht - Haaland mit Doppelpack

Ohne ihren Superstar Cristiano Ronaldo hat die portugiesische Fußball-Nationalmannschaft die Tabellenführung in der Nations League an den Nachbarn Spanien verloren. Beim zuvor punktlosen Schlusslicht Schweiz unterlag das Team von Trainer Fernando Santos am Sonntag nach frühem Rückstand 0:1 (0:1), während der neue Spitzenreiter der Gruppe A2 einen 2:0 (1:0)-Heimsieg gegen Tschechien feierte.

Textgröße:

Norwegen verteidigte seine Tabellenführung in der Gruppe B4 durch ein 3:2 (1:0) gegen den skandinavischen Rivalen Schweden. Das Team von Doppeltorschütze Erling Haaland führt mit drei Punkten Vorsprung auf Serbien, das nicht über ein 2:2 (2:0) in Slowenien hinauskam.

Ronaldo, Joao Moutinho und BVB-Profi Raphael Guerreiro waren mit den Portugiesen gar nicht erst nach Genf gereist. Das Trio erhielt eine Verschnaufpause - und ohne den Länderspiel-Rekordtorschützen Ronaldo gab es einen frühen Rückschlag. Noch keine Minute war gespielt, als der ehemalige Frankfurter Haris Seferovic den ersten Schweizer Angriff per Kopf veredelte.

In der Folge entwickelte sich eine muntere Partie, in der ein Handelfmeter für die Schweiz nach Videobeweis (13.) zurückgenommen und der mögliche portugiesische Ausgleich von Rafael Leao (18.) wegen Abseits aberkannt wurden.

Spanien setzte sich dem beeindruckenden Pressing Tschechiens in Malaga zur Wehr. Nach Startschwierigkeiten traf Carlos Soler (24.) zur Halbzeitführung, die sich der Weltmeister von 2010 mit laufender Spielzeit mehr und mehr verdiente. Joker Pablo Sarabia (75.) machte kurz nach seiner Einwechslung alles klar.

In der Liga B bleibt Tabellenführer Norwegen dank Haaland ungeschlagen. In Oslo traf der 21-Jährige wie im Hinspiel doppelt (10., 54./Foulelfmeter). Alexander Sörloth (77.) erzielte den dritten norwegischen Treffer, die Anschlusstore von Leipzigs Emil Forsberg (62.) und Stürmer Viktor Gyökeres (90.+5) reichten Schweden nicht. Im anderen Gruppenspiel gab Serbien eine komfortable Halbzeitführung aus der Hand.

X.Lefebvre--JdB