Journal De Bruxelles - Medien: Haaland muss Ausstiegsklausel bis 30. April ziehen

Börse
DAX -0.25% 18680.2
MDAX -0.1% 27146.1
Euro STOXX 50 -0.43% 5025.17
SDAX -0.02% 15131.79
TecDAX 0.54% 3452.2
Goldpreis -1.4% 2392.3 $
EUR/USD -0.18% 1.084 $
Medien: Haaland muss Ausstiegsklausel bis 30. April ziehen
Medien: Haaland muss Ausstiegsklausel bis 30. April ziehen

Medien: Haaland muss Ausstiegsklausel bis 30. April ziehen

Ein Wechsel von Fußball-Superstar Erling Haaland muss rein formal bis Ende April feststehen. Nach einem Bericht der Sport Bild läuft die Ausstiegsklausel, nach der der Stürmer von Borussia Dortmund vorzeitig seinen bis 2024 laufenden Vertrag kündigen kann, am 30. April für diese Saison ab.

Textgröße:

Bis dahin müsste Haaland den BVB schriftlich vom Gebrauch der Klausel informieren, und der aufzunehmende Klub müsste eine beglaubigte Erklärung der Ablösezahlung zusichern. Diese liegt bei 75 Millionen Euro. Angeblich ist unter anderem Englands Topklub Manchester City bereit, diese Summe zu zahlen.

Dortmund und Haaland haben sich aber bereits darauf geeinigt, weit vorher Klarheit in die Angelegenheit zu bringen. Der Abgang des Norwegers soll dem Vernehmen nach kurz bevorstehen.

W.Lievens--JdB