Journal De Bruxelles - Linken-Bundesspitze bedauert Parteiaustritt Lafontaines

Börse
EUR/USD -0.04% 1.0814 $
Euro STOXX 50 0.25% 5037.6
DAX 0.06% 18691.32
SDAX -0.2% 15102.29
MDAX 0.18% 27193.85
Goldpreis -0.31% 2329.9 $
TecDAX -0.06% 3449.96
Linken-Bundesspitze bedauert Parteiaustritt Lafontaines
Linken-Bundesspitze bedauert Parteiaustritt Lafontaines

Linken-Bundesspitze bedauert Parteiaustritt Lafontaines

Die Partei- und Fraktionsvorsitzenden der Linken bedauern den Parteiaustritt von Oskar Lafontaine. "Als Gründungsvorsitzender und langjähriger Fraktionsvorsitzender hat Oskar Lafontaine bleibende Verdienste für die Partei Die Linke", erklärten die Parteivorsitzenden Susanne Hennig-Wellsow und Janine Wissler sowie die Bundestagsfraktionsvorsitzenden Amira Mohamed Ali und Dietmar Bartsch am Donnerstag in Berlin. "Wir halten seinen Austritt für falsch und bedauern ihn."

Textgröße:

In der Erklärung der Linken-Bundesspitze hieß es weiter: "Angesichts der sich verschärfenden sozialen Ungleichheit, angesichts von Krieg und Aufrüstung wird eine starke Linke dringend gebraucht."

Lafontaine hatte am Vormittag seinen Austritt aus der Partei erklärt. Dem bisherigen Chef der Linksfraktion im Saarland hatte wegen innerparteilicher Streitigkeiten seit Monaten ein Parteiausschluss gedroht. Dem kam der 78-Jährige nun zuvor.

A.Martin--JdB