Journal De Bruxelles - Schüler lösen mit Pfefferspray Rettungseinsatz in Bochumer Schule aus

Börse
Euro STOXX 50 -0.43% 5025.17
DAX -0.25% 18680.2
MDAX -0.1% 27146.1
TecDAX 0.54% 3452.2
Goldpreis -1.36% 2393.3 $
SDAX -0.02% 15131.79
EUR/USD -0.13% 1.0845 $
Schüler lösen mit Pfefferspray Rettungseinsatz in Bochumer Schule aus
Schüler lösen mit Pfefferspray Rettungseinsatz in Bochumer Schule aus

Schüler lösen mit Pfefferspray Rettungseinsatz in Bochumer Schule aus

In einer Bochumer Schule haben Schüler Pfefferspray versprüht und damit einen Rettungseinsatz ausgelöst. Die Teenager verbreiteten das Reizgas am Freitagmorgen in mindestens einem Raum der weiterführenden Schule, wie die Polizei mitteilte. Lehr- und angeforderte Rettungskräfte geleiteten die Schüler anschließend aus dem Gebäude.

Textgröße:

Den Angaben zufolge erlitten 40 Schüler Atembeschwerden und wurden durch Rettungskräfte vor Ort versorgt. Einige wurden zudem zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Polizei konnte zwei 13 und 14 Jahre alte Schüler als mögliche Tatverdächtige identifizieren. Sie mussten sich kriminalpolizeilichen Maßnahmen unterziehen. Die Ermittlungen dauerten an.

R.Cornelis--JdB